Home Nach oben

Pantason
Selecton Pantalux Pantason Selecton II Bauer P5 Bauer P6 Bauer P7 Bauer P8 Zubehoer Lautsprecher Sonstiges Tipps & Tricks 8 mm

 

Ca. 1954 bis 1959 wurde der Pantason-Projektor - als Nachfolger für den Pantalux - produziert.

 

 

 Zum Verbinden des Projektors mit dem Verstärker werden diese beiden Spezialkabel benötigt.

 

 

 

 

Der Verstärker hat unten Aufnahmevorrichtungen für Füße,

so dass mit aufgesetzten Projektor ein Projektionseinheit entsteht.

 

 

Blick von oben auf den Antriebsmotor, den Vorwiderstand und die Projektionslampe.

Die Projektionslampe befindet sich nicht hinter dem Filmkanal, sondern im rechten Winkel zum Projektionsobjektiv

 

 

 

 

 

Die Schwungmasse

und

die Toneinheit

 

 

 

 

Der Antriebsmotor mit Keilriemen zum

Widerstands- und Projektionslampenlüfter.

 

 

 

 

Die Verstärkereinheit, mit der auch ein Überspielen von Licht auf Magnetton möglich ist.

Im Aufnahmemodus mit dem Magischen  Auge

 

 

 

 

 

 

Die Greifermechanik

 

 

 

 

 

 

 

Hier die stumme Ausführung :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Hier ist die Stirnseite einer besonderen Variante des Pantason-Projektor.

Im Projektorgehäuse ist ein Röhrenverstärker integriert.

( Dieser Projektortyp dürfte der erste "Kompaktprojektor" für Lichtton gewesen sein)

Hier ein Blick in´s Innere des Projektors wo sich...

 

 

 

 

 

 

 

 

 

....hinter der Schwungmasse der Verstärker versteckt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Röhre im Betrieb

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Den sehr gut erhaltenen "grauen Pantason" konnte ich von Frau Schmidtmeister erwerben. Sie ist die Enkelin von Gustaf Wurster, der von 1925 für 41 Jahre bei Bauer in Untertürkheim gearbeitet hat. Der Projektor ist ein Versuchsstück, denn Herr Wurster war zum Schluss Obermeister (= Techniker / Ingenieur ) und Leiter der Abteilung  “Versuch“ bei Bauer.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Neben der grauen Farbgebung und der Gravur "Unverkäuflich" fallen das Sichtfenster zur Greifermechanik und die Schalter auf. Die elektrischen Schaltungsunterschiede kann man nur im direkten Vergleich erkennen - machen sich aber in der Bedienung ( Start des Motors ) durchaus bemerkbar.  

 

 

Weitere Anleitungen und Prospekte finden Sie auf den Dokumentenseiten !!

 

Home ] Nach oben ]           Zum Seitenanfang        Gästebuch        Mail-AGIFKontaktMail-AGIF

Selecton Pantalux Pantason Selecton II Bauer P5 Bauer P6 Bauer P7 Bauer P8 Zubehoer Lautsprecher Sonstiges Tipps & Tricks 8 mm

Hinweis bei Darstellungsproblemen : die Seiten sind für eine Auflösung 1280x1024 und den Internetexplorer optimiert !

 

Copyright ©  Olaf´s 16mm Kino
Stand: 21. Oktober 2017