Home Nach oben

Muenchhausen
Muenchhausen Feuerzangenbowle Rocky Horror Speed II

 

 

 

 

 

 

 

 

Am 22. Februar 2020 durfte mal wieder das besonderen Ambiente des Waberner Bahnhofs für einen Filmabend, des  Geschichts- und Kulturkreis Wabern , im Stil der guten alten Zeit genutzt werden. Nur für unsere Mitglieder und natürlich auch nur "aus Spaß an der Freud".

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Allerdings gehört schon etwas Vorbereitung dazu. Schon einige Tag vorher wurden die Werberolle zusammen geschnitten, der Hauptfilm gesichtet und gereinigt und die benötigte Ausrüstung zusammengestellt. Morgens konnte es dann mit dem Aufbau losgehen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim Aufbau, um auch Bild und Sound checken zu können, auch mal ein Filmchen gegönnt. Loriot geht immer :-) 

 

 

 

Bestuhlung gestellt, Aushangbilder aufgehängt und Programmheftchen ausgelegt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Letzter Technikcheck :

 

 

Der Bauer P8 T400, mit Film-O-Clean und rebalance Filter (Antirotstichfilter) ist vorfühbereit.

 

 

Mein Arbeitsplatz für den Abend: Projektor, Sound- und Lichtsteuerung :

 

 

Und los geht's :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nach dem Werbeblock und einem kleinen Vorfilm darf ein Eismädchen, danke Sabine,  nicht fehlen :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Nachdem alle gut versorgt waren konnte der Hauptfilm starten:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Warum Erich Kästner (und auch sonst noch ein paar Infos zu dem Film) im Vorfeld bei einem  Geschichts- und Kulturkreis  erwähnt werden mussten, kann man auf der sehr informativen Wikipediaseite nachlesen.

 

 

 

Der Film beginnt in der Gegenwart, mit einem erstaunlichen Geschichtenerzähler.........

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit dem Pferd durch die Kutsche :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Mit einem Gewehr über mehrere 100 km treffsicher schießen .....

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Und natürlich der berühmte Ritt auf der Kanonenkugel :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der Aktwechsel ist bei unserem Kinoabend bewusst als gesellige Pause mit eingeplant :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Im zweiten Akt muss Baron Münchhausen noch weitere Abenteuer bestehen,  z.B. in Venedig

 

 

 

oder bei seinem Flug zum Mond :

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

wo sein Diener und guter Freund verstirbt. Für Münchhausen, der sich vor langer Zeit schon "ewige Jugend - bis zu dem Zeitpunkt wo ich mich anders entscheide" wünschen konnte, ist der Zeitunterschied (ein Mondtag ist wie ein Menschenjahr) kein Problem. Er kehrt zur Erde zurück, doch alle seinen Zeitgenossen verließen ihn - immer wieder. So kommt er wieder in der Gegenwart an.  Mit der Schlußszene stellt Münchhausen fest, dass er mit seiner großen Lieben alt werden möchte - und entlässt das Publikum leicht melancholisch auf den Weg nach Hause.  

Und so ging ein wunderschöner, unvergesslicher, Abend ging zu Ende.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Home ] Nach oben ]           Zum Seitenanfang            Mail-AGIFKontaktMail-AGIF

Muenchhausen Feuerzangenbowle Rocky Horror Speed II

Hinweis bei Darstellungsproblemen : die Seiten sind für eine Auflösung 1280x1024 und den Internetexplorer optimiert !

 

Copyright ©  Olaf´s 16mm Kino
Stand: 23. Februar 2020